Hörschnipselchen

Hörfunk ist toll! Hörstücke sind toll!
Während die Hände Routinetätigkeiten verrichten, entführen spannende Reportagen, gebaute Beiträge oder Livetakes die Gedanken. Persönliche  Erlebnisse und Erinnerungen vermischen sich mit den Wortbildern aus dem Lautsprecher und formen imposante Szenerien. Der Hörer wird zum Regisseur im eigenen Kopfkino.

Aufnahmegerät

Im Archiv der Textscheune liegen bunte Schnipselchen aus der Zeit als rasende Reporterin bei Radio Mainwelle. Viel zu schade, um sie weiter verstauben zu lassen.
Hier kommen zeitlose Lieblingsschnipselchen: originale Zweiminüter, die damals gesendet wurden. Informativ oder voller Emotion. Eingebettet in ein Musik-Intro, Anmoderation und Outro, damals. Heute ohne diesen üblichen Rahmen, dafür angeteasert durch Text.

Ohren auf für ein paar archivierte Hörschnipselchen!

Die Erinnerungen an den Besuch auf dem Bauernhof früher werden plötzlich wieder wach, wenn auf dem 800. Bayreuther Kuhmarkt die Kühe muhen. Der Chef war damals übrigens überzeugt, dass Kuhmärkte sich auf keinen Fall für gebaute Beiträge eigneten und eine junge, norddeutsche Reporterin schon dreimal nicht zu gestandenen, oberfränkischen Landwirten durchdringen könnte. Q.e.d.

Über Filme im Radio berichten schmeckt leidenschaftlichen Radiomachern wie mehrfach aufgegossene Teebeutel: fad und farblos. Irgendwie einfach nur nacherzählt. Die Stimmung auf dem Kurzfilmfestival Kontrast in Bayreuth lässt sich dank ´Applausometer´ der Kinder-Jury aber sehr gut transportieren. Zum Gewinner trampelten und klatschten die Kinder den Film Freilandeier. Unbedingte Guck-Empfehlung!
Und hier das passende Hörschnipselchen.

Mal wieder ein städtischer Bau, dessen Kosten sich während der Fertigstellung verdoppelt haben. Ein wahrer Klassiker in der Lokalberichterstattung! Garniert mit einem Musikbett von der Baustelle, in diesem Fall die Musikschule Bayreuth, werden dröge Kosten-Nutzen-Berichte durchaus zum Hinhörer.

Der Sieger eines Halbmarathons fühlt sich bestimmt toll, doch wie geht es dem Letzten? Er trägt die Rote Laterne ins Ziel und verbringt schwitzend mindestens doppelt so viel Zeit auf der Strecke. Vor ihm joggen vegetarisch lebende Hunde und Familienväter locker über die Strecke. So erlebt bei Maisel´s FunRun.

Überhaupt Sport: Ungezählte Beiträge über den Basketballbundesligisten Medi Bayreuth liegen im Archiv, stöcke-klackernde Walkingstücke, Stimmungsbilder von Fußball- und Handballweltmeisterschaften, Benefizspiele und, und, und.
Viele Freizeitsportler und Halbprofis bestechen in den kurzen Interviews nicht gerade durch Eloquenz und Manieren, eine Herausforderung im Schnitt.
Die aktiven Boxer von Sauerland Events bleiben dank auffallender Höflichkeit und Verbindlichkeit in wesentlich besserer Erinnerung. Um den Ring tummeln sich alte Bekannte aus der Szene und geizen nicht mit fachkundiger Meinung. Von Arthur Abraham bis René Weller, mit Ringärztin Dr. Ulrike Lex und Gentlemanboxer Henry Maske: Boximpressionen eines ARD-Kampfs.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.