ROUGH SILK im ASB Bahnhof Barsinghausen

Und dann begibt es sich, dass ich mich plötzlich mitten zwischen den Liedern und bei der Band wiederfinde, von der ich zu Zeiten eines Karsten Seifert in der Deister-Leine-Zeitung oft gelesen hatte: ROUGH SILK

Damals echte Heavy Metal-Stars vom Deister („Kind, das ist nichts, die haben lange Haare und können nicht richtig singen!“), heute in teils neuer Besetzung und mit kürzeren Haaren, aber noch vielen bewährten Songs im Programm, meine ich, dass sie doch singen können!

Danke für einen fetzigen Abend in Barsinghausens neuer Livemusik-Location, dem ASB Bahnhof Barsinghausen, an Ferdy, Herbert, Mike und Anke > ROUGH SILK!

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.